[Cc-de] VG Wort und Internet-Publikationen: Vergütung auch für CC-lizenzierte Werke?

Till Jaeger till.jaeger at ifross.de
Thu Jun 14 11:09:19 EDT 2007



John Hendrik Weitzmann schrieb:
> Hallo,
> 
>>> ich bin im Moment etwas ratlos, wie man so etwas unterbringen soll,
>>> ohne den Charakter der Lizenzen zu sehr zu verändern. Eine auf
>>> bestimmte Nutzungsarten beschränkte Freigabe ist bisher nirgends
>>> vorgesehen. Von der Ausrichtung her ist das auch eher für die Science
>>> Commons geeignet.
>> Naja, das hat mit der Ausrichtung so viel nicht zu tun. Zwar fand die
>> Betrachtung von Prof. Hoeren erst mal mit Fokus auf die
>> wissenschaftliche Anwendung statt. Der Schluß ist aber allgemeingültig
>> für das Verhältnis von VG-Wort-Vergütung und Creative-Commons-Lizenz.
> 
> mein Reply ging etwas am Thema vorbei. Ich dachte dabei an die in der
> DPPL gemachte Unterscheidung zwischen Print- und Onlinemedien, sorry
> 
>> Unterbringen ließe sich das sicher mit einer der DiPP-Lizenz
>> entsprechenden Klausel. Die Frage ist nur, ob man das will -- also z.B.
>> ob man überhaupt davon ausgeht, dass (künftig) CC-lizenzierte Texte
>> vergütungsfähig sein sollen. Irgendwo korrumpiert man damit ja auch den
>> Open-Access-Gedanken ein wenig. Denn letzten Endes zahlen die Endnutzer
>> ja eben dann doch, nämlich Gerätepauschalen und Kopierpfennige.
> 
> wobei sich diese Beeinträchtigung ja eigentlich aus der Konstruktion
> Geräte-/Medienabgabe selber ergibt, die ja nicht automatisch zurückgeht,
> nur weil ein bestimmter Prozentsatz der veröffentlichten Inhalte unter
> freien Lizenzen steht.

Ich sehe auch kein Problem. Zum Thema hatte ich am 11.1.07 gepostet, siehe Anhang.

Grüße
Till


> Andererseits wäre es spannend zu sehen was passiert, wenn dieser
> Prozentsatz nachweislich so groß wird, dass eine Ausnahme der Inhalte
> aus dem Abgabenbetrieb eine Anpassung der Abgaben notwendig machen würde ...
> 
> Es wird sich aber in jedem Falle etwas tun in diesem Bereich. Die
> Version 3.0 enthält in Englisch folgende Regelungen:
> 
> -------------------------8<--------------------------
> 
> 4.e)
> For the avoidance of doubt:
> 
> i. Non-waivable Compulsory License Schemes.
> In those jurisdictions in which the right to collect royalties through
> any statutory or compulsory licensing scheme cannot be waived, the
> Licensor reserves the exclusive right to collect such royalties for any
> exercise by You of the rights granted under this License;
> 
> ii. Waivable Compulsory License Schemes.
> In those jurisdictions in which the right to collect royalties through
> any statutory or compulsory licensing scheme can be waived, the Licensor
> reserves the exclusive right to collect such royalties for any exercise
> by You of the rights granted under this License if Your exercise of such
> rights is for a purpose or use which is otherwise than noncommercial as
> permitted under Section 4(c) and otherwise waives the right to collect
> royalties through any statutory or compulsory licensing scheme; and,
> 
> iii. Voluntary License Schemes.
> The Licensor reserves the right to collect royalties, whether
> individually or, in the event that the Licensor is a member of a
> collecting society that administers voluntary licensing schemes, via
> that society, from any exercise by You of the rights granted under this
> License that is for a purpose or use which is otherwise than
> noncommercial as permitted under Section 4(c).
> 
> -------------------------8<--------------------------
> 
> Grüße,
> jhw
> 
-------------- next part --------------
An embedded message was scrubbed...
From: Till Jaeger <till.jaeger at ifross.de>
Subject: Re: [Cc-de]
	=?iso-8859-15?q?VG_Wort_und_Internet-Publikationen=3A_Ver?=
	=?iso-8859-15?q?g=FCtung_auch_f=FCr_CC-lizenzierte_Werke=3F?=
Date: Thu, 11 Jan 2007 19:44:01 +0100
Size: 5925
Url: http://lists.ibiblio.org/pipermail/cc-de/attachments/20070614/d1722ee3/attachment.mht 


More information about the cc-de mailing list