[Cc-ch] Medienmitteilung: „Creative Commons“ nun auch in der Schweiz

Claude Almansi claude.almansi at bluewin.ch
Mon Apr 30 10:56:48 EDT 2007


Hi All

Sorry for cross-posting. To Daniel Boos' email below: German original
communique also in
http://blog.allmend.ch/2007/04/29/26507-launch-creative-commons-schweiz/
Traduction française en http://docs.google.com/Doc?id=dhrq6wzn_123htf9mr
Traduzione italiana in
http://docs.google.com/Doc?id=dhrq6wzn_123htf9mr (also blogged in
http://noimedia.iobloggo.com/archive.php?eid=121).

Best

Claude Almansi


On 4/30/07, creative commons team.ch <team_cc at allmend.ch> wrote:
> Medienmitteilung
>
>
>
> „Creative Commons" nun auch in der Schweiz
>
> Zürich, den 29. April 07. Das Schweizer Urheberrechtsgesetz wird derzeit
> revidiert und soll ans digitale Zeitalter angepasst werden. Die
> Rechtskommission des Nationalrats wird sich voraussichtlich im Mai damit
> beschäftigen. Ab Mai gibt es nun auch in der Schweiz eine weitere
> attraktive Alternative zu restriktiven Lizenzen und herkömmlichen
> Verwertungsmöglichkeiten: Die für das Schweizer Recht adaptierten
> Creative Commons Lizenzen (CC).
>
> Die Schweizer CC-Lancierung findet als abschliessendes Highlight des
> Tweakfests 07 am Samstag, dem 26. Mai, im Zürcher Technopark, um 18.00
> Uhr, unter Beteiligung eines prominenten CC-Vertreters statt: John
> Buckman, CEO von Magnatune.com und CC-Vorstandsmitglied, wird für die
> Einführung und Präsentationen sorgen. Auf dem Programm stehen ferner
> laufende Projekte und Anwendungen, die zeigen, dass internationale
> CC-Versionen auch in der Schweiz bereits genutzt werden. Weitere
> „Showcases" können bei den Veranstaltern noch gemeldet werden.
>
> Idee, Prinzip und Konzept der Creative Commons (CC) wurden 2001 in den
> USA entwickelt, massgeblich von Lawrence Lessig, Rechtsprofessor an der
> renommierten Stanford Law School. Damit sollte dem traditionell eher
> restriktiven Urheberrechtsregime ein Modell gegenüber gestellt werden,
> das sich an den Grundwerten von Offenheit und Teilhabe orientiert.
> Kreative, Kultur- oder Medienschaffende wie WissenschaftlerInnen haben
> seitdem die Option selbst zu bestimmen, was sie mit ihren Werken machen
> und wie sie diese verwerten wollen. Mit modulartigen Lizenzen unter dem
> Motto "some rights reserved" - zwischen strengem Copyright (all rights
> reserved) und public domain (no rights reserved) - können UrheberInnen
> bestimmen, unter welchen rechtlichen Bedingungen sie ihre Werke
> veröffentlichen und weiter verwendbar machen wollen. In den letzten
> viereinhalb Jahren wurden weltweit bereits über 200 Millionen Werke
> unter Creative Commons lizenziert (http://creativecommons.org). Die CC
> Lizenzen wurden von Openlaw – Plattform für Recht und freie Software
> (http://www.openlaw.ch) an das Schweizer Recht angepasst.
>
> Organisiert und veranstaltet wird die CC-Lancierung Schweiz von der
> Digitalen Allmend (http://allmend.ch). Das Programm gibt es unter
> http://www.tweakfest.ch. Der Eintritt zum Launch Event ist kostenlos.
>
> Für weitere Informationen:
> Martin Feuz +41 79 675 18 21 oder Daniel Boos +41 77 208 01 07
> http://www.creativecommons.ch
>
>
>
> _______________________________________________
> Cc-ch mailing list
> Cc-ch at lists.ibiblio.org
> http://lists.ibiblio.org/mailman/listinfo/cc-ch
>


-- 
Claude Almansi
v. Cantonale 22
CH-6532 Castione
tel. +41 (0)91 829 04 51
cell. +41 (0)76 401 85 69
gruppo di lavoro Noi Media www.noimedia.org
Swiss Internet User Group www.siug.ch


More information about the Cc-ch mailing list