[Cc-de] GEMA-Vermutung

Christian Hufgard cc at christian-hufgard.de
Wed Sep 28 01:46:38 EDT 2011


Hi Michael,

>>> ein Redakteur unseres sch?nen N?rnberger Freien "Radios Z" ist auf den
>>> Gedanken gekommen, lokale Bands, die (noch) nicht in der GEMA sind,
>>> einen Lizenzvertrag unterschreiben zu lassen, damit er die komplette
>>> Sendung samt gespielter Musik on demand ver?ffentlichen kann.
>> Was hat das mit der GEMA-Vermutung zu tun?
> Dass es der Möglichkeit entgegenwirkt, dass die GEMA eines Tages kommt
> und Geld verlangt. Wenn dokumentiert ist, dass die Band das
> Nutzungsrecht unbefristet erteilt hat, kriegt die GEMA nichts.
>>
>>> Gibts negative Erfahrung mit sowas?
>> Wieso sollte es damit negative Erfahrungen geben? Wobei, das f?hrt
>> nat?rlich dazu, dass die Lieder dann nachher nicht mehr bei der GEMA
>> angemeldet werden k?nnen.
> Das ist eh klar. Wichtiger ist - so verstehe ich die Sache zum Mindesten
> - dass die Band bei der Gema ja  einen Standardtext unterzeichnet, in
> dem die GEMA auch mit der Wahrnehmung der Ansprüche von Titeln, die vor
> dem Eintritt in die GEMA erstellt wurden, beauftragt wird.

Ah ok. Das hilft nur leider nicht vor der GEMA, denn die behauptet ja
auch, einen gültigen Vertrag zu besitzen. Sollten die Künstler dann
sogar wirklich bei der GEMA sein, müsstet ihr euch von denen das Geld
zurückholen...


> "Der Berechtigte überträgt hiermit der GEMA [...] alle ihm gegenwärtig
> zustehenden und während der Vertragsdauer noch zuwachsenden,
> zufallenden, wieder zufallenden [...] Urheberrechte".
> (http://de.wikipedia.org/wiki/GEMA-freie_Musik#Rechtslage_bei_nachtr.C3.A4glichem_GEMA-Beitritt_des_Urhebers)
> 
> Wenn aber jemand anderes das Nutzungsrecht bereits besitzt - zum
> Beispiel per CC-Lizenz - dann sind das eben keine dem Berechtigten noch
> zustehenden Rechte. Oder?

Korrekt. Wenn ein Stück einmal unter CC steht, kann das (sofern die GEMA
da nicht etwas flexibler wird...) niemals an die GEMA verkauft werden.

> Das sind ja oft kleine lokale Bands, die weit vom großen Geld entfernt
> sind. Der Gedanke, "meine Musik wird verbreitet", dürfte in vielen
> Fällen mehr wiegen als ein paar Euro, die vielleicht in Zukunft fällig
> sind. Außerdem glaube ich, Creative Commons hat in den betreffenden
> Szenen Sympathiewerte.

Auf jeden Fall. Immer mehr Künstler verstehen, dass "All rights
reserved" ihnen mehr Nach- als Vorteile bringt.


> Schon. Die Bands, die ihre Musik ausdrücklich unter CC-Lizenz stellen
> sind aber dünn gesät.

Wenn du Kontakte magst... M.eik und ich können dir da einiges zukommen
lassen. Such mal nach "OpenMusicContest", "Free! Music! Contest",
darkerradio oder geh auf jamendo.com. Da findet sich mit Sicherheit auch
gutes aus der Region.


> Auf ihren Webseiten steht vielleicht: "Dürft ihr gerne runterladen".
> Wenn überhaupt zur Verwendung was angemerkt ist.
> Deswegen würden wir halt sie zutreten und fragen, ob sie das wollen. Die
> Unterschrift und das Papierchen ist als Dokumentation gedacht.

Ist sicherlich vernünftig so. :)


Christian


More information about the cc-de mailing list