[Cc-de] Was ist Copyleft?

Thilo Pfennig tpfennig at gmail.com
Mon Apr 10 07:13:27 EDT 2006


2006/4/10, Till Jaeger <till.jaeger at ifross.de>:

> Nein. Es heißt in der zitierten Ziffer 8: "den ursprünglichen Schutzgegenstand".
> Demnach wird also das Ursprungswerk weiter unter CC lizenziert, die Bearbeitung
> kann aber unter anderweitigen Lizenzbedingungen weitergegeben werden.

Ok, das ist dann das Gegenteil von dem, was ich bisher verstanden
habe. Dann endet die Lizenz also mit der kleinsten Änderung? Das
heisst wenn man will, das das eigene Werk gewürdigt wird dann geht das
nur mit dem Zusatz: "ND" (Weil bei Nicht-Bearbeitung die Lizenz nicht
gewandelt werden darf) und "SA" (weil dann nur die eine Lizenz genutzt
werden darf).

Schade das es dann nicht die Lizenz gibt, die ich gerne hätte: Eine
Lizenz die es erlaubt Inhalte unter gleichen (und nicht nur
"identischen" Bedigungen) weiterzugeben.

Und wie ist das jetzt mit den Bearbeitungen: Gilt als Bearbeitung
schon, wenn ich nur ein unbedeutendes Byte ändere, wie z.B. einen
Zeilenumbruch am Ende eines Dokumentes oder gibt es da bestimmte
Hürden ala "Schöpfungshöhe"?

In ersterem Falle wäre CC-BY aus meiner Sicht gar keine echte Lizenz,
weil sie GAR NICHTS garantiert. Und im zweiteren Fall würde mich
interessieren, wer diesen Unterscheid festlegt? Offenbar ja dann jeder
Staat, der definiert was eine massgebliche Änderung ist. D.h. es gäbe
gar keine weltweit gültige Lizenz, da dann Bearbeitungen bereits über
Umwege toleranter Drittstaaten einfach automatisch umgewandelt werden
könnten.

Ehrlich gesagt würde ich dann eigentlich eher gleich Public Domain
wählen. Das mag zwar in DE nicht gültig sein - dafür wissen dann aber
Amerikaner und andere Staaten vernpnftig damit umzugehen und ich
erspare mir irgendwelche Lizenzauseinandersetzungen.

Wenn das alles so stimmt wird wohl tatsächlich BY-SA eher meine
Lieblingslizenz, obwohl ich sie schlimm finde, weil sie doch
Zusammenstellungen erschwert.

Ich will eine neue Lizenz! :-)

PS: Sorry, das ich so uneinsichtig war.

--
http://vinci.wordpress.com



More information about the cc-de mailing list