[Cc-de] Pointer: Faust I und II in HDTV unter Creative-Commons-Lizenz

Patrick Danowski patrick.danowski at googlemail.com
Wed Apr 5 05:30:14 EDT 2006


Hallo zusammen,


> CC-BY-ND-NC verbietet das Erstellen von Derivaten und die kommerzielle
> > Aufführung. CC-BY-SA erlaubt die kommerzielle Aufführung ohne
> > einschränkung. Das Ableiten von Derivaten ist nur unter Verwendung der
> > selben Lizenz erlaubt.
>
> Aber AUSSCHLIESSLICH unter derselben Lizenz - keine Abweichung
> erlaubt. CC-BY-ND-NC (2.5) erlaubt es auch das Werk unter ähnlichen
> Bedingungen weiterzugeben - ist also  nicht an die eine Lizenz
> gebunden. D.h. es ist auch möglich dieses Werk mit anderen Werken
> zusammen zu kopieren.


Sorry Einspruch dazu müssten doch Derivate erlaubt sein oder? Mit ND gibts
da keine Chance.


>
> Es geht eben auch darum ob eine Lizenz kompatibel ist oder nicht.
> "SA"-Lizenzen sind niemals kompatibel. Und das erschwert es v.a.
> verschiedene Werke und Daten zu mischen. D.h. man kann immer nur Werke
> mit exakt der selben Lizenz mischen.


Da merkt man mal wieder mit wievielen unterschiedlichen Background man eine
Lizenz beurteilen kann ;-).  Du bewertest die Lizenzen aus einer reinen
Remix Sicht, während für mich der Einsatz in neuen Kontexten im Vordergrund
steht, sicher müssen beide Aspekte betrachtet werden. Es ist noch eine Menge
aufklärung über das für und wieder einzelner Lizenzen nötig ;-)

>
> Was aber abwegig ist, da ich mich hier auf spezielle Lizenzbedingungen
> beziehe. Das ich kein Freund von "SA"-Lizenzen bin ist hier auch schon
> öfters deutlich geworden. Meine lieblingslizenz ist sowieso CC-BY der
> Version 2.5 :-) .


Schön das wir uns auch mal einig sein. :-)

> Dafür, dass CC-BY-SA die einzige CC-Lizenz ist, von der die Freie Kultur
> > tatsächlich profitiert, ist sie definitiv zu unpopulär.
>
> I could not disagreee more.


Zumindest gilt dies meiner Meinung nach für CC-BY und für CC-BY-SA.

>
> Das ist doch Unsinn! DIe "SA"-Klausel ist doch gerade deswegen
> erfunden worden um zu verhindern das Werke gemischt werden. Damit will
> man sagen: "nur unter DIESER Lizenz und unter GAR KEINEN Umständen
> unter einer anderen". Da gibt es keine zwei Meinungen - wer
> Kompatibilität will sollte diese nicht per SA ausschliessen. Ansonsten
> aber sage doch bitte mit Deinen Worten, was diese "SA"-Klausel denn
> sonst besagt?


Auch hier muss ich dir vehement wiedersprechen. Die SA Klausel dient dazu
das Derivate von Werken, die einmal frei waren nicht unter Copyright
gestellt werden können (bei CC-BY durchaus möglich) sondern in jeder
Bearbeitung auch wieder der Community frei zur Verfügung gestellt werden
müssen(!). Vergleichbar am besten mit der GPL aus der Free Software
Bewegung. Besten Beispiel bieten hier die ganzen Firmwareanpassungen die
nicht wieder veröffentlicht wurden.

>
> "Identisch" entspricht m.E. "der selben Lizenz" und eben nicht "der
> gleichen". Also auf gar keinen Fall eine Abweichung auch nicht unter
> einer anderen Versionsnummer.


Hmmm wenn ich das richtig lese steht im Wortlaut Lizenzbedingungen nicht
Lizenz so das  meiner Meinung nach ein neue Version durchaus erlaubt wäre.

> Das geht nicht mit der Sampling-Lizenz, sondern nur mit "Sampling Plus".
> > Die Sampling-Lizenz erlaubt lediglich die Aufführung erstellter
> Derivate,
> > nicht des gesamten Originalstücks.
>
> Ja, das meinte ich auch. Deswegen ja Dual. Für Ausschnitte - mehr nicht.


Die Sampling Lizenzen funktionieren wohl aber nicht mit ND zusammen oder?

> In allen Fällen schließt ihr aber die Ausbeutung eurer Kreativiät durch
> > profitgeile Kapitalisten aus und räumt dennoch einige Rechte für die
> netten
> > Menschen ein...
>
Naja nicht unbedingt. Es gibt eine Reihe von Anwendungmöglichkeiten die mit
der gewählten Lizenz nicht möglich sind. Hier eine Kurze Auswahl:
* Hinzufügen von Untertiteln (ND)
* Speichern in einer anderen Auflösung (ND)
* Suplement zu einen Buch über Göthe (NC)
* ...

Kommerzielle Nutzen muss nicht mit Ausbeutung zu tun haben. Bestes Beispiel
ist wohl die Wikipedia DVD.

Viele Grüße

Patrick
-------------- next part --------------
An HTML attachment was scrubbed...
URL: http://lists.ibiblio.org/pipermail/cc-de/attachments/20060405/52bba1ce/attachment.html 


More information about the cc-de mailing list